Er hatte eine schwere Kindheit, darum geht es ihm jetzt so gut

Er hatte eine schwere Kindheit, darum geht es ihm jetzt so gut

In meiner Praxis lege ich Wert darauf, dass meine Klienten schon nach der ersten Stunde spüren, dass ihr Erleben deutlich besser wird und sie in zieldienlicher Richtung handlungsfähig werden. Wir können die Beiträge der schlimmen Kindheit in Form von Symptomen, Schmerzen oder Ängsten geradezu nutzen, um Lösungen zu finden was es „hier und heute“ braucht, um das Erleben positiv zu steuern. Gerade wenn meine Klienten in der Kindheit sehr gelitten haben, haben sie jetzt um so mehr verdient, dass es ihnen gut geht und jetzt ihr Erleben selber steuern können.

Es ist nicht die Gier nach Geld

Es ist nicht die Gier nach Geld

Jeder Konflikt beruht auf Wertesysteme oder Glaubenssätzen. Nach außen sieht es aber so aus, als ginge es um materielle Güter oder ein Missverständnis. Manchmal handelt es sich auch um Irrtümer und doch geht es um Wertesysteme oder GlaubenssätzeJeder Konflikt beruht auf unterschiedlichen Wertesystemen und Glaubenssätzen Nehmen wir den Fall einer Erbschaft. Die Hinterlassenschaft bereitet den Zurückgebliebenen Probleme, da die Verteilung der Güter von dem einen oder anderen, als nicht nachvollziehbar

Weiterlesen

Wieviel Aufmerksamkeit haben wir?

Wieviel Aufmerksamkeit haben wir?

Wenn wir morgens aufwachen, haben wir uns durch den Schlaf, eine gewisse Spanne an Aufmerksamkeit für den Tag erworben. Diese ist begrenzt. Wir werden müde und unkonzentriert, wenn wir zu lange und zu viel von dieser Aufmerksamkeit auf etwas richten. Darum ist das englische „to pay attention“ (Aufmerksamkeit zahlen) eher geeignet auszudrücken, worum es geht. Es gibt eine begrenzte Menge an Aufmerksamkeit und von dieser geben wir Stück für Stück,

Weiterlesen

Warum ich Ärger mag

Warum ich Ärger mag

Wir ärgern uns, wenn uns jemand oder etwas in unserer momentanen Situation, in der es uns gut geht, stört.  Wenn uns jemand oder etwas an unserer Entwicklung hindert, ärgert uns das so sehr, dass es manchmal in Wut überzugehen scheint. Ausserdem kommt schnell Ärger auf, wenn wir nicht gut für uns gesorgt haben und wir deshalb gerade mit Reserven arbeiten (siehe Blogeintrag: „Frau Müller nervt…“). Kränkungen, Beleidigungen und Ungerechtigkeiten können

Weiterlesen